• Arbeiten
  • Recruiting
  • Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Religionspädagogik: Die richtige Wahl?

Berufe an der Schnittstelle von Kirche und Gesellschaft wie der Beruf der Religionspädagogin und des Religionspädagogen haben da einiges zu bieten. Die Facetten dieses Berufsfeldes sollen insbesondere über die Sozialen Medien an die Zielgruppe getragen werden.


Gezieltes Storytelling auf Instagram unter #WasRelpaedsSoMachen

Die Foto-Sharing-Plattform Instagram ist bei jungen Menschen einer der meistgenutzten Social-Media-Kanäle in heutiger Zeit. Über den Hashtag #WasRelpaedsSoMachen laden junge Kirchenmitarbeiterinnen und Kirchenmitarbeiter Bilder und Videos auf Instagram hoch. Durch das Teilen ihrer Erlebnisse erzählen sie lebendige Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag und gestalten so die Kampagne aktiv mit. Das kommt bei potenziellen Bewerbern bestens an und ergänzt ideal die klassischen Kommunikationskanäle.

Content

Studenten der Religionspädagogik als echte Vorbilder und Botschafter

m stetigen Rückgang der Bewerberzahlen will die evangelische Landeskirche mit modernen Personalinstrumenten entgegensteuern. Aus der gemeinsam von flowconcept und Vertretern der Kirche entwickelten Kommunikationsstrategie ist eine Kampagne entstanden, die auf einen modernen Auftritt und zeitgemäße Kommunikationskanäle setzt. Neben klassischen Kommunikationsmaterialien sorgen moderne Onlinemedien für eine neue Art der Aufmerksamkeit. Für die Motive haben junge Studierende der Religionspädagogik als nahbare Vorbilder Modell gestanden. Die Poster, Flyer, Postkarten und Roll-ups kommen bei allen geeigneten Anlässen und öffentlichen Auftritten zum Einsatz.

Website Relpäds