• Arbeiten
  • Kampagne
  • Gewerbeverband Oberhaching

Oberhachinger Dienstleister werben für einen starken Wirtschaftsstandort

Seit Corona ist die Welt noch ein großes Stück digitaler geworden als bisher. Die Pandemie hat das Zusammenleben, das Einkaufsverhalten, das Wirtschaften und die Kommunikation stark verändert. Nicht nur Händler müssen sich auf die neue Realität einstellen, sondern auch das dienstleistende Gewerbe.

gewerbeverband oberhaching

Runde 3 für die Kampagne „Ich bin meiner Heimat verbunden“

Die Bestellung in der Online-Apotheke vom Sofa aus, der Chat mit dem Online-Doc am Tablet oder der VersicherungsCheck am Smartphone ist für viele Menschen längst gelebter Alltag. Da haben es die Dienstleister und Freiberufler vor Ort alles andere als leicht. Doch die quirlige Gemeinde Oberhaching vor den Toren der Metropolstadt München will sich mit dieser Entwicklung nicht abfinden, sondern ruft die Bürger*innen zu mehr bewusstem Handeln auf.

Die Kampagne „Ich bin meiner Heimat verbunden“ ist eine Initiative des Gewerbeverbandes Oberhaching, die Jung und Alt daran erinnern soll, welche eigene verantwortungsvolle Rolle sie für einen starken Wirtschaftsstandort spielen.

Damit Oberhaching bunt, lebendig und attraktiv bleibt, startete im Juli 2021 bereits die dritte Welle der erfolgreichen Testimonialkampagne. In der dritten Runde kommen insgesamt 16 Dienstleister und Freiberufler zu Wort. An acht Standorten in der Gemeinde erklären die Geschäftsinhaber*innen und Unternehmer*innen auf Großflächen, warum es sich lohnt, den Wirtschaftsstandort Oberhaching zu stärken.

Gewerbeverband Oberhaching